Druck-Optionen

GOLDGELBE HIRSE-PUFFER

ergibt3 PortionenVorbereitungszeit15 MinutenKochzeit / Backzeit15 MinutenGesamtzeit30 Minuten

Hirse-Puffer (oder Bratlinge) kannst du im Handumdrehen zubereiten und in allen möglichen Kombinationen variieren. Sie schmecken heißt und kalt, sind super für unterwegs und lassen sich sogar einfrieren.

HIRSE-PUFFER Beitragsbild

ZUTATEN für ca. 15 Stück
 150 g Hirse
 1 l Wasser
 1 kleine Zucchini
 1 Möhre
 150 g Dinkelmehl Type 630 oder 1050
 1 TL Muskat
 Salz und Pfeffer
 1 TL Kurkuma
 Bratöl zum Braten/Frittieren
ZUBEREITUNG
1

Hirse mit dem Wasser in einem Topf erhitzen, kurz aufkochen, dann den Herd ausschalten und die Hirse im geschlossenen Topf 10-15 Minuten ziehen lassen.

HIRSE-PUFFER Hirse kocht auf

2

In der Zwischenzeit Zucchini und Möhre raspeln oder sehr fein schneiden

HIRSE-PUFFER Möhren und Zucchini

3

So sieht die Hirse aus, wenn sie sich mit Wasser vollgesogen hat.

HIRSE-PUFFER gequollen

4

Das überschüssige Wasser nun abtropfen lassen. Das geht am besten, indem du die Hirse für 5 Minuten in ein Sieb schüttest.

HIRSE-PUFFER abgetropft

5

Die abgetropfte Hirse mit dem Gemüse vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

HIRSE-PUFFER Gemüseteig

6

Für die intensive, gelbe Farbe den Kurkuma untermischen. Wenn du keinen Kurkuma im Haus hast, lass ihn einfach weg. Die Hirse-Puffer werden trotzdem gelblich.

HIRSE-PUFFER mit Kurkuma

7

Nun eine Pfanne mit Öl erhitzen und den Hirseteig mit einem Esslöffel portionsweise in die Pfanne geben und die Häufchen etwas platt drücken.

HIRSE-PUFFER auf Löffel

8

Die Hirse-Puffer von beiden Seiten schön kross anbraten/frittieren.

HIRSE-PUFFER in der Pfanne

9

Du kannst den gesamten Teig verarbeiten und die goldgelben Hirse-Puffer auch noch am nächsten oder übernächsten Tag genießen.

HIRSE-PUFFER outdoor

Nutrition Facts

Portionen 0